Wie wirkt EMS-Training auf den Stoffwechsel?

 

Der Hauptmotor unseres Stoffwechsels sind unsere Muskeln. Je mehr Muskelmasse vorhanden ist, desto größer ist der Grundumsatz,
desto mehr Kalorien werden verbrannt und desto leichter können das Körpergewicht reguliert und die Figur geformt werden. Muskeln sorgen
dauerhaft für einen erhöhten Grundumsatz und verbrauchen rund um die Uhr Energie. Bereits 500g mehr Muskelmasse verbrauchen am Tag schon
mehr als 50kcal mehr Energie als die gleiche Menge Fett.

Wichtig sind regelmäßiges Training und eine ausreichend hohe Intensität. Diese wird jedoch bei allgemeinem Ausdauer- und Krafttraining eher selten
erreicht. Hingegen sind bei einem EMS-Ganzkörpertraining alle großen Muskelgruppen zeitgleich und in ausreichend hoher Intensität gefordert.
Fettpölsterchen an Taille, Hüfte und Po können so mit Ganzkörper-EMS wirkungsvoll reduziert werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok